Frauenjahrbuch jetzt online!

Frauenjahrbuch jetzt online!

Frauenjahrbuch jetzt online!

Arbeitsgelegenheiten

Arbeitsgelegenheiten, auch "Ein-Euro-Jobs" genannt, sollen Beziehenden von Arbeitslosengeld 2 die Chance geben, Kenntnisse und Fähigkeiten zu entwickeln oder auch aufzufrischen, die den Einstieg in eine reguläre Tätigkeit ermöglichen.

Nach der gesetzlichen Grundlage (§ 16 d SGB 2) entsteht mit einer Arbeitsgelegenheit kein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis, daher wird kein Lohn gezahlt, sondern eine Entschädigung für den durch die Teilnahme entstehenden Mehraufwand. Diese Mehraufwandsentschädigung beträgt in Münster 1,50 € pro Arbeitsstunde. Sie wird zusätzlich zum Arbeitslosengeld gezahlt. Falls notwendig, können Fahrtkosten gesondert erstattet werden.

Die wöchentliche Arbeitszeit umfasst durchschnittlich 20 Stunden.

Die Dauer der Teilnahme beträgt in der Regel 6-12 Monate und kann, wenn dies für die Integration in Arbeit erforderlich ist, auf weitere 12 Monate verlängert werden.

Eine Arbeitsgelegenheit ist besonders sinnvoll für Arbeitsuchende, die längere Zeit nicht berufstätig waren. Sie können mit ihrer Teilnahme bei Bewerbungen auf eine reguläre Stelle nachweisen, dass sie gute Arbeit leisten können.

Das Jobcenter Münster bietet in Kooperation mit verschiedenen Trägern Arbeitsgelegenheiten in den unterschiedlichsten Einsatzfeldern, zum Beispiel im Umweltschutz und in der Landschaftspflege, im Bereich Transport und Verteilung, in Bibliotheken und Museen sowie im Handwerk und in der Hauswirtschaft.

Weitere Informationen:
Jobcenter Münster

    Andrea Mick / Agentur für Arbeit

    Mehr lesen...

    Anke Breitkopf / VHS Münster

    Mehr lesen...

    Nikola Siller / Frauen & Beruf Münster

    Mehr lesen...

    Claudia Welp / Frauenbüro

    Mehr lesen...

    Barbara Tepe-Wrasmann / Sozialberatung für Studierende

    Mehr lesen...

    Datenschutz | Impressum | Kontakt